Wimpernverlängerung

Wimpernverlängerung

Was ist eine Wimpernverlängerung?

Die natürlich wirkenden Extensions werden einzeln, Wimper für Wimper an Ihre eigenen angebracht. Durch die Verlängerung erhalten Sie mehr Fülle und Länge und das perfekte Strahlen der Augen.

 

Ausführung von Lash-Extensions

Bei der Wimpernverlängerung können Sie zwischen verschiedenen Längen, Stärken, Biegungen und Farben auswählen. Dadurch ermöglicht es mir für jede Frau die typgerechte, passende Wimpernverlängerung zu applizieren. Die synthetischen Wimpern sind leicht, elastisch und schwarz, genau wie der Kleber.

 

Vorteile und Haltbarkeit

Ab jetzt können Sie die Wimperntusche in der Schublade verstauen! Morgens aufstehen und perfekt aussehen. Genau das ist das Ziel einer Wimpernverlängerung. Durch den Spezialkleber von „Miss Lashes“ sind  Duschen, Sport, Schwimmen, oder andere Aktivitäten kein Problem. Die Wimpern halten genauso lange, wie der Wechsel der eigenen Wimpern. Der Wachstumszyklus dauert 2-3 Monate. Für die perfekte Dichte wird ein Auffüllen zwischen 3-4 Wochen empfohlen. Spezielle Pflegeprodukte helfen dabei, die Tragedauer zu verlängern und ihren natürlichen Wuchs nicht zu schädigen.

 

Häufig gestellte Fragen zur Wimpernverlängerung

Die Applikation erfolgt durch den verwendeten Spezialklebers und der speziellen Einzelklebetechnik schmerzfrei und schnell. Die synthetischen Wimpern werden einzeln auf ihre eigenen appliziert und ca. 0,5-1mm vom Lidrand so geklebt, dass kein unangenehmes Gefühl enstehen kann. Der Kleber ist ein Qualitätsprodukt und medizinisch getestet.

Durch die einzeln geklebten Wimpern auf die Naturwimper, verlieren Sie die Kunstwimper mit dem normalen Wechsel ihrer Wimper. Der natürliche Prozess tritt nach 60-90 Tage ein.

Für ein unwiederstehlichen Blick, werden nur qualitative, hochwertige Produkte von der Firma „Miss Lashes“ verwendet. Die synthetischen Wimpern passen sich hervorragend der eigenen Wimpern an.

Durch die perfekt applizierten Wimpern ist ein Mascara Geschichte. Sollten Sie aber Ihren Termin zum Auffüllen nicht einhalten können und müssen ein wenig nachhelfen, besteht die Möglichkeit einen abgestimmten Mascara für die Wimpern zu benutzen. Dieser darf nicht Wasserfest sein.

Natürlich ist es gestattet auch dann eine Verlängerung/Verdichtung zu tragen. Oft ist es aber so, dass man in den ersten 3 Monaten mehr Wimpern verliert, was mit den Hormonen zusammenhängt. Sollte dies der Fall sein, muss man die Refillabstände verkürzen.

In der Regel dauert eine Wimpernverlängerung ca 1,5-4 Stunden. Der Zeitraum ist abhängig je nach gewünschten Look, Volumen und individuellen Eigenschaften der Naturwimper.

Bei der 1:1 Technik wird nur eine Wimper auf die Naturwimper appliziert. Diese Wimpern haben eine Stärke von 0,10mm-0,20mm. Während die Wimpern bei der Volumentechnik sehr fein sind und eine Stärke von 0,03-0,07mm betragen. Aus diesem Grund ist es möglich aus mehreren Wimpern einen Fächer zu bilden und ihn auf die Naturwimpern zu applizieren. 2D= 2 Kunstwimpern auf eine Naturwimper.

Ja aber erst nach 48h nach dem applizieren. Das gleiche gilt auch bei Kontakt mit Wasser.

Bei fachmännischer Anwendung und richtiger Pflege und Umgang werden ihre Wimpern nicht geschädigt.

Sowie bei Haarextension auch, werden die Wimpern je nach Struktur beansprucht. Nach ca. 2 Jahren sollte eine Pause von ungefähr 3 Monaten eingehalten werden. Alternativ kann man auch ein Wimpernserum benutzen, dass passend mit der Verlängerung harmoniert. Lassen Sie sich ausführlich von ihrer Lashistin beraten.

Diese Behandlung ist absolut schmerzfrei. Viele Kundinnen empfinden es als sehr angenehm und schlafen dabei ein.

Unsere Preise

Technik1:1 TechnikVolumentechnikVolumentechnik ab 8D
Neuset130, 00 €140, 00 €170, 00 €
Auffüllen (Refill)
1 Woche32, 00 €42, 00 €52, 00€
2 Wochen42, 00 €59, 00 €62,00 €
3 Wochen52, 00 €62, 00 €72,00 €
4 Wochen62, 00 €72, 00 €
5 Wochen72, 00 €79, 00 €
Fremdauffüllen: 79, 00 €
Entfernen der Wimpernextensions: 20,00 €

Unsere Preise

1:1 Technik

Neuset: 130, 00€

Refill:

  • 1 Woche: 32, 00€
  • 2 Wochen: 42, 00€
  • 3 Woche: 52, 00€
  • 4 Woche: 62, 00€
  • 5 Woche: 72, 00€

Volumentechnik

Neuset: 140, 00€

Refill:

  • 1 Woche: 42, 00€
  • 2 Wochen: 52, 00€
  • 3 Woche: 62, 00€
  • 4 Woche: 72, 00€
  • 5 Woche: 82, 00€
Megavolumen

Neuset: 170, 00€

Refill:

  • 1 Woche: 52, 00€
  • 2 Wochen: 62, 00€
  • 3 Woche: 72, 00€

Weitere Leistungen

Fremdaufüllen: 79, 00€

Wimpern entfernen: 20, 00€

Für die Neugierigen - die Geschichte der Wimpernverlängerung

Der Grundstein für Wimpernextensions führt bis zum 20. Jahrhundert zurück von dem berühmten Kosmetiker Max Factor. 1927 erfand er die falschen Wimpern und wande dies zum ersten Mal bei der Schauspielerin Phyllis Haver für das Musical ‚Chicago‘ an. Danach veränderte sich alles für ihn. Die Idee mit den falschen Wimpern war fantastisch und etaplierte sich in der Filmbranche.

Am Anfang wurden Fransen benutzt für die Herstellung der Wimpernverlängerung, welche auf einen dünnen Faden aufgeklebt und dann am Wimpernkranz entlang appliziert wurden. In den 50er Jahren entwickelte sich das Produkt zum Positiven weiter. Künstliche Wimpern wurden nach wie vor nur bei professionellen Visagistik und in der Filmindustrie angewandt. Am Anfang des 21. Jahrhundert kam eine neue Art der Wimpernverlängerung auf dem Markt. Die neue Technologie der Wimpernverlängerung hat es ermöglicht, die Wimpern in Büschel anzubringen, das heißt auf eine Stelle wird mehr als eine Wimper appliziert. Nachdem diese einfache Technik von Kosmetikern schnell erlernt wurde, konnte man diese in vielen Schöhnheitsstudios durchführen lassen. Man konnte sie einfach käuflich erwerben und mit Hilfe einer angelegten Anleitung selber anbringen.

Der Aufschwung der Wimpernverlängerung kam im 21. Jahrhundert aus Japan. Es wurde eine Naturwimperähnliche künstliche Wimper entwickelt. Die neuen Wimpern hatten einen stabilen, festen Ansatz und eine dünne Spitze. Nun war es möglich eine künstliche Wimper auf eine Naturwimper zu applizieren. Diese Technologie wurde 2003 in Japan entwickelt. Es war klar, dass dies aus Japan stammt, wo viel Wert auf weibliche Schönheit und Schminke gelegt wird.

Die Verlängerung der Wimpern war immer ein wichtiges Element des Schminkens, da asiatische Menschen üblicherweise kurze, circa 6mm lange Wimpern haben.

Ab 2015 kamen nun Volumenwimpern auf den Markt. Eine ganz neue Art der Verlängerung.Es ist nun möglich mehrere feine Wimpern als ein Fächer auf eine Naturwimper zu applizieren. Bei der Auswahl von der richtigen Stärke und Anzahl der Wimpern kann man nun den perfekten Augenaufschlag mit individuell angepassten Volumen kreieren, ohne die Eigenwimper zu zerstören.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben